Elly Putz wird 85 Jahre

Die ehemalige Trainerin Elly Putz feierte am 19. November 2019 ihren 85. Geburtstag. Auch die Turnabteilung gratulierte ihr herzlich und überbrachte die Grüße vom Verein. Elly Putz war in den 70er und 80er Jahren eine sehr erfolgreiche Trainerin für die TSG und führte ihre Turnmannschaft zu zahlreichen Siegen auch über die Landesgrenzen hinaus.

 

Helferfest und Ehrung für außerordentliche Verdienste im Verein

Die Vorstandschaft der TSG Turnabteilung lud seine Übungsleiter auf eine Pizza auf die TSG Turnhalle ein. In geselliger Runde verbrachte man schöne Stunden und ließ das 100 jährige Jubiläum der TSG und besonders die Bunte Wiese, die von den Turnern gestaltet wurde nochmal Revue passieren. Die Abteilungsleiterin Anita Bauer lobte das Engagement der Übungsleiter und bedankte sich bei ihnen für die viele Arbeit und zusätzlichen Stunden, die investiert wurden. Die vielen Neuzugänge in den einzelnen Gruppen, zeigen, dass die Bunte Wiese ein toller Erfolg war.

In diesem Rahmen wurden auch langjährige und zwei sehr engagierte Übungsleiterinnen der Turnabteilung geehrt. Die Stellvertretende Abteilungsleiterin Maria Englert ehrte Anita Bauer und Christa Göppl für 40 Jahre Übungsleitertätigkeiten. Beide begannen als aktive Turnerinnen und waren zu damaligen Zeiten sehr erfolgreich. Beim Deutschen Gruppenwettstreit erreichten sie in Hannover im Jahr 1978 und 1979 in Telgte den beachtlichen 2. Platz. Früh haben beide begonnen als Helfer in der Turnabteilung mitzuwirken und machten im Jahr 1979 ihren Übungsleiterschein. Englert betonte, dass man ein solches Engagement nur selten findet und sie die geleistete Arbeit sehr schätzt.

 

Saisonabschluss der Magic Girls

Die Tanzgruppe ‚Magic-girls‘ beschloss die Saison mit einem Besuch der Alpakas auf den Konradenhof in Gaisheim abzuschließen. Herr Bäumler führte die Mädels im Umgang mit den Alpakas ein, da es sehr schreckhafte Tiere sind; besonders wenn man sich ihnen von hinten nähert.
Die Tanzmädels waren begeistert von den großen „Wollknäuel mit den großen Teddyaugen“ und durften diese sogar füttern und streicheln. Danach gab es für die Mädels und die Alpakas eine Dusche. Zum Abschluss gab es noch Kuchen und Pizzasemmeln.

40 Jahre Gymnastiktreff Weiherhammer

 

 

Die Sportlerinnen des Gymnastiktreffs feierten ihr 40 jähriges Bestehen bei ausgelassener Stimmung auf der TSG Gaststätte in Mantel. Mit Bildern und einer kurzen Chronik erinnerte Melanie Tafelmeyer an die Anfänge mit „Turnvater“ Gustl Kastner der die Gruppe 1979 gegründet hat. Einige der Frauen sind seither in der Turngruppe und erzählten von maskierten Faschingsstunden, Radtouren und Brotzeiten in der Turnhalle, wenn ein runder Geburtstag zu feiern war. Die Gruppe wurde 1993 von Silke Nehls übernommen und 2009 von Melanie Tafelmeyer und Maria Englert weitergeführt. Derzeit besteht der Gymnastiktreff aus 35 aktiven Mitgliedern. Abteilungsleiterin Anita Bauer ist begeistert, dass der Gymnastiktreff so zahlreich besucht wird und das gesellschaftliche dabei nicht auf der Strecke bleibt. In diesem Rahmen bedankte sie sich mit einem Strauß Blumen bei Maria Englert, Melanie Tafelmeyer und Susanne Wunder, die gerne aushilft wenn Not am Mann ist. Susanne Wunder wurde zudem für 5 jährige verdiente Mitarbeit im Turnverein geehrt und Jutta Hochlechner für 40 Jahre. Beide sind aus der Turnabteilung nicht wegzudenken und unterstützen wo es nur geht.

 

100 Jahre TSG Mantel Weiherhammer – Ehrenabend und Bunte Wiese

 

Die Feierlichkeiten zum 100 jährigen Jubiläum wurden mit dem Ehrenabend begonnen, bei dem langjährige TSGler sowie verdiente Mitglieder geehrt wurden.

Im Folgenden werden die verdienten Ehrungen der Turnabteilung aufgeführt.

Die Vereinsnadel in Bronze erhielten: Sabine Buchmann, Tanja Gollwitzer, Birgit Schatz, Verena Tafelmeier, Elke Wiesner, Susanne Wunder, Rita Zanner

Die Vereinsnadel in Silber erhielten: Martina Säckl, Andrea Schimmer, Melanie Tafelmeyer, Gerda Turban

Die Vereinsnadel in Gold erhielt: Gudrun Heibl

Die größte Überraschung wurde zum Schluß bekanntgegeben. In einer Laudatio über sein Tun und Schaffen für den Verein ernannte Andreas Solter den ersten Vorsitzenden der TSG Mantel Weiherhammer Werner Windisch zum Ehrenmitglied.

 

Über 500 Besucher strömten am Sonntag zur TSG Gaststätte, um die 250 Akteure der Bunten Wiese zu bestaunen. Nach dem Eröffnungstanz begrüßte der erste Vorsitzende die zahlreichen Gäste zum „Highlight des 100 jährigen Jubiläums“ und betonte, dass die Turnabteilung für jeden etwas zu bieten hat. Verdeutlicht wurde dies durch die Tatsache, dass 4 Generationen (Rita Neumann, Anita Bauer, Andrea Zwiebler und Ela Bauer) auf dem Platz standen. Auch Abteilungsleiterin Anita Bauer begrüßte die Zuschauer und war begeistert von den vielen Interessierten. Sie bedankte sich besonders bei den Akteuren und Übungsleiterinnen, die eine solche Wiese erst ermöglichen. Die Bunte Wiese startete mit den MuKi Gruppen aus Mantel und Weiherhammer, die sich mit dem Schwungtuch präsentierten. Die Vorschulkinder aus Mantel und Weiherhammer wagten sich an die Langbänke und turnten zum „Kirmesmambo“. Daraufhin folgten die Tänzer mit den Magic Girls und den Kirwakids. Die Grundschulkinder aus Weiherhammer zeigten eine kleine Choreo auf der Langbank. Anschließend präsentierten sich die Frauengruppen. Die Mantler Frauen zeigten eine Choreo zur Trendsportart Drums Alive und der Gymnastiktreff Weiherhammer tanzte zu „Move your body“ mit bunten Tüchern. Die Gruppe Frauenpower aus Weiherhammer steppte zu flotten Beats und präsentierte den Swingstick. Die Line Dance Gruppe zeigte was sie über den Herbst/Winter einstudiert hatten. Zum Schluss stellten die Gerätturner aus Mantel und Weiherhammer ihr Können unter Beweis und begeisterten das Publikum. Beim Schlusstanz wirkten alle Akteure nochmals mit und auch die Schirmherren mussten ihre tänzerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.Der erste Vorsitzende Werner Windisch war stolz auf die Vielfalt, Kreativität und Leistung der Turnabteilung.

 

Marina Bayerlein neue Übungsleiterin bei der TSG

Seit 5 Jahren unterstützt Marina Bayerlein (Mitte) Christa Göppl als Aushilfe bei der TSG Damengymnastik am Dienstag in Mantel. Nun hat sie an sieben Wochenenden jeweils am Samstag und Sonntag ihre Übungsleiterausbildung in Kulmbach absolviert, die insgesamt 120 Übungseinheiten umfasste. Dabei erlernte sie grundlegende Trainingsmethoden für verschiedene Ball-, Rückschlag und Trendsportarten sowie im Bereich Turnen und Fitness. Auch Trendsportarten wie Slacklinen und Ultimate Frisbee standen auf dem Programm. Marina wird künftig einmal im Montag die Gymnastikstunde in Mantel halten. Anita Bauer freute sich sehr über den Übungsleiternachwuchs, da es heute nicht selbstverständlich ist, dass sich junge Menschen ehrenamtlich engagieren.

 

Turncup in Erbendorf 2019

Am Sonntag, den 5. Mai 2019 fand der Turncup Oberpfalz Nord in Erbendorf statt. Die TSG Mantel Weiherhammer war mit 18 Turnerinnen und Turnern beim Turner Vierkampf gemeldet sowie mit 5 Kindern am Löwenstark Wettkampf vertreten. Insgesamt nahmen 250 Kinder am Turncup teil.

Jungen und Mädchen im Alter von 4 bis 7 Jahren konnten beim Turncup das Löwenstark-Abzeichen absolvieren. Die Kinder durchliefen dabei verschiedene Stationen, bei denen turnerische Grundlagen wie Gleichgewicht, Stütz, Balance, Sprung und vieles mehr abgeprüft und gewertet wurden. Am Ende erhielten die Teilnehmer Urkunden mit ihren Platzierungen. Trainiert und betreut wurden die Kleinen der Mutter-Kind-Turngruppe von Trainerin Andrea Schimmer. Außerdem wurden sie von ihren Eltern eifrig unterstützt und angefeuert.

Beim Turner Vierkampf wurden vier Geräte geturnt nämlich Reck, Sprung, Boden und Balken. Die Turnerinnen wurden dabei innerhalb ihres Jahrgangs bewertet. Einstudiert wurden die Übungen von den Übungsleiterinnen Anita Bauer, Maria Englert, Christa Göppl und Susanne Wunder. Als Betreuerin unterstützte Lena Riedel die Übungsleiterinnen. Die Kinder waren eifrig bei der Sache und konnten trotz hoher Teilnehmerzahl Platzierungen im vorderen Bereich erzielen. Folgende Plätze konnten die Turnerinnen der TSG verbuchen: 1. Platz Lara Götz (2005), 3. Platz Luisa Krauß  und 4. Platz Fabienne Meier (2006), 3. Platz Theresa Fellner und 14. Platz Latisha Williams (2007), 5. Platz Anna Windisch und 7. Platz Sophia Krutowski/Tuana Kangül (2008) und einen hervorragenden 1. Platz für Klara Heindl (2009) bei einer Riegenstärke von 20 Teilnehmern. Emma Weiß belegte den 6. Platz (Jahrgang 2011), Isabella Ay den 18. Platz, Pauline Aßfaig den 29. Platz, Eileen Meier den 32. Platz und Laura Gallitzdörfer den 35.Platz unter 57 Teilnehmern. Bei den Buben erreichte Nils Göppl mit dem 2. Platz (Jahrgang 2012) und  Maximilian Mühlbauer mit dem 3. Platz (Jahrgang 2010) das Siegertreppchen. Felix Heisl (Jahrgang 2011) erreichte den 4. Platz.

Die TSG Mantel Weiherhammer konnte mit Susanne Wunder eine Kampfrichterin für den Turner Vierkampf stellen. Außerdem haben Jana Schimmer und Nina Artmann beim Löwenstark Wettkampf die kleinen Turnerinnen und Turner bewertet.

 

Jahreshauptversammlung der Turnabteilung vom 22.02.2019

Die Turnabteilung ist das Aushängeschild der TSG Mantel-Weiherhammer. Dass der Laden läuft, kam bei der Jahreshauptversammlung im Rückblick der Abteilungsleiterin Anita Bauer zum Vorschein.

Ihr und den Übungsleiterinnen galt das Lob von Hauptvereinschef Werner Windisch für ihr überdurchschnittliches Engagement und der Dank für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden. Windisch: „Die Zahl von fast 900 Mitgliedern zeigt, wie erfolgreich die Abteilung geführt wird.“ Die größte Sparte zählt aktuell 523 Erwachsene, 303 Kinder und 72 Jugendliche.

„Wöchentlich werden fünf Frauen-Gymnastikgruppen, ein Nordic-Walking-Treff, zwei Fahrradtreffs, acht Kindergruppen und zwei Tanzgruppen betreut. Die 25 Übungsstunden werden von 140 Frauen und 170 Kindern besucht und derzeit von 10 Übungsleitern und 12 Helfern abgehalten“ berichtete Bauer.  Bereits die Allerkleinsten können mit dem Mu-Ki-Turnen durchstarten. Für Tanja Gollwitzer, die aus familiären Gründen dieses Turnen nicht mehr leiten konnte, übernahmen im September 2018 Sabrina Ackermann, Christine Schreier und Christina Horch diese Aufgabe.

Pokale und Urkunde holten die Tanzgruppen „Magic Girls“ und „Moonlights“ bei Wettkämpfen in Neutraubling und Neunburg vorm Wald. Bauer hob ferner die hervorragenden Platzierungen der 10 TSG-Mädchen beim Turn-Cup in Erbendorf hervor. Platz eins ging an Klara Heindl, Lara und Sarah Götz. Ferner erwähnte Bauer Busfahrten in den Bayern-Park Reisbach, ins Palm Beach nach Nürnberg und in die Obermain-Therme nach Bad Staffelstein.

Stark  vertreten war die Sparte beim 90-jährigen Jubiläum der TSG-Fußballer. Seit Juli gibt es die Kooperation mit dem Kirwaverein. Die TSG Turnen meets Kirwaverein trainieren Susanne Martin und Hannah Nickl. Im Oktober/November leiteten Katja Solter und Christa Göppl einen Kurs für Ganzkörpertraining beziehungsweise Line Dance. Die Abschlusswanderung des Nordic-Walking-Teams führte ins Klingenbachtal.

Einen ausgeglichenen Kontostand meldete Gudrun Heibl. Wegen der Beteiligung an den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der TSG Mantel-Weiherhammer kündigte Anita Bauer ein Ü-Leiter-Treffen am 29.März in der Turnhalle an. Noch bis April laufen Line Dance- Anfänger- und Aufbaukurse (Christa Göppl) sowie ein Zumba-Kurs (Katja Solter). Über den Kauf eines Terra-Bandes wird in der nächsten Sitzung entschieden. Am 5.Mai ist Gaukindertreffen in Erbendorf und im Mai beginnt auch die Sportabzeichen-Abnahme.

(Zeitungsartikel Der Neue Tag)

 

TSG verzeichnet mit dem Sportabzeichen 2018 einen weiteren „Höhenflug“

Auszeichung der Sportler mit einer Urkunde.   

Besonders hervorzuheben ist, dass bei den Kellermanns (links) und den Bayerleins (rechts) die ganze Familie mitmacht.

 

 


„Wir haben diesmal viele Neuableger“ freute sich die langjährige Sportabzeichen-Leiterin Gerlinde Wagner, die diese Aktion vor mehr als 30 Jahren initiiert hat, am Sonntag in der Turnhalle. 32 Kinder und Jugendliche sowie ebenso viele Erwachsene erhielten dafür Urkunden.

 

TSG-Hauptvereinschef Werner Windisch richtete einen besonderen Dank an Wagner und das Team mit Maria Englert, Anita Bauer, Maria Hasler und Susi Wunder für ihr großes Engagement das Jahr über und dafür, dass sie den Teilnehmern auf den von den Gemeinden dankenswerterweise zur Verfügung gestellten Sportstätten die Bewegungsabläufe zu den Disziplinen Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination sehr fachkundig beigebracht hätten.

 

„Es kommt nicht von ungefähr, dass so viele Sport treiben“ betonte zweiter Bürgermeister Herbert Rudolph. Ihn überrasche, weil die Mädchen noch in der Überzahl seien. Rudolph verteilte auch ein Lob an die Eltern, die ihre Kinder motivierten sowie an den „Motor“ für die Abnahme, Gerlinde Wagner.

 

Die Ergebnisse

Kinder (6 bis 13 Jahre):

Erstablegung Silber: Arslan Tugce, Eileen Meier, Noelia Rosario-Lang, Selina Windisch

Erstablegung Gold: Tuana Kangül, Emma Weiß, Latisha Williams, Anna Windisch

Wiederholer Silber : Sophia Krutowski(3)

Wiederholer Gold: Theresa Fellner (2), Marlena und Theresa Kellermann (2), Kilian Kellermann(2), Lara Weigl (2), Klara Heindl(3), Lea und Larissa Friedrich(4), Luisa Krauß (5), Sarah Götz (5), Bastian Segl(5), Lisa Ziegler(6), Sina Götz (7), Lea Segl (7)

 

Jugend (14 bis 17 Jahre):

Wiederholer Silber: Lukas Kinner(2), Anika Grill (6), Leonie Tafelmeier (6)

Wiederholer Gold: Jakob Wunder, Jana Schimmer (3), Lara Goschler (4), Tina Grill (6), Daniela Wunder (8), Constanze Hartwig (9)

 

Frauen:

Erstableger Silber: Judith Köhler, Sabine Buchmann, Manuela Kellermann, Dr.Stephanie Radeck

Erstableger Gold: Nina Härning, Marion Kinner, Melanie Tafelmeyer

Wiederholer Gold: Eva Segl (2), Ulrike Rauch (2), Corinna Fuhrmann (6), Susi Wunder (6), Marina und Sandra Bayerlein (7), Maria Beßenreuther(7), Waltraud Ebenschwanger (8), Cornelia Radeck (12), Elfriede Frischmann (13), Maria Rudolph (15 Bicolor), Maria Hasler (18), Maria Englert (27), Anita Bauer (28)

 

Männer:

Erstableger Silber: Philipp Hirmer, Mario Kellermann

Erstableger Gold: Karl Segl, Martin Tafelmeyer

Wiederholer Gold: Stefan Glaser (2), Christian Hagn (2), Werner Fellner(4), Günther Paul (5), Yannic Schimmer (5), Uwe Bayerlein(6), Helmut Müller(9)

 

Unsere Abteilungsleiterin Anita feiert 60. Geburtstag

Das gesamte Turn-Team gratulierte der Abteilungsleiterin zu ihrem 60. Geburtstag herzlich. Gefeierte wurde auf der TSG Turnhalle, wo auch die sportliche Karriere von Anita Bauer (geb. Neumann) begann. Zu ihren größten Erfolgen zählen die Leistungen bei den TGW Gruppenwettkämpfen, dabei belegte die Turnriege der TSG folgende Platzierungen:

  • 1977 Frankenthal: 4. Platz
  • 1978 Hannover: 2. Platz
  • 1979 Fellbach: 3. Platz
  • 1980 Münster: 2. Platz

Die Übungsleiter/innen und Helfer feierten den Geburtstag ihrer Abteilungsleiterin bei gutem Essen und in geselliger Runde.

 

Weihnachtsfeier im Gerätturnen

Am Dienstag, den 11.12.18 und Donnerstag, den 13.12.2018 besuchte der Heilige Nikolaus auch die Kinder im Gerätturnen. Dabei konnten unsere eifrigenTurner und Turnerinnen zeigen was sie alles gelernt haben. Viele Eltern kamen als Zuschauer vorbei.

Am Schluss gab es für unseren Turnnachwuchs ein Geschenk.

 

Verabschiedung unserer langjährigen und treuen Trainerin Heike Weber

Seit 1970 ist Heike Weber Mitglied und seit mehr als drei Jahrzehnten leitete sie nach entsprechender Ausbildung das Vorschul- und Grundschulturnen. Hinzu kamen das Einstudieren von Faschingstänzen und –auftritten bei den früheren, legendären TSG-Vereinsbällen sowie die Mithilfe bei Sportfesten und Weihnachtsfeiern. Für all das und die schöne Zeit, „als wir noch Kinder waren“ sagte Turnabteilungsleiterin Anita Bauer (2. von links) im Beisein von TSG-Hauptvereinschef Werner Windisch ein herzliches „Danke“ an Heike Weber( 3.von rechts). Bauer erinnerte ferner daran, dass Weber als Kind eine sehr erfolgreiche Turnerin bei Einzel- und Mannschaftswettkämpfen unter der damaligen Leitung von Helmut und Elli Putz sowie unter Gerlinde Wagner war. Nicht zu vergessen seien die großen Erfolge beim Gruppenwettstreit von 1976 bis 1980 in Konz, Grünwald, Coburg, Hannover, Telgte und Stuttgart-Fellbach. Die Kinder bedankten sich mit einer Aufführung und Rosen. Sichtlich bewegt fügte Weber hinzu: „Wenn Not am Mann ist, helfe ich gerne aus.“ Webers würdige Nachfolge haben bereits Martina Säckl (rechts) und Sabine Buchmann (5.von rechts) angetreten.

 

Saisonabschlussfeier Nordic Walking

Am Samstag, den 17.11.2018 beendeten unsere TSG Walker die Saison mit einer Wanderung im Klingenbachtal. Bei traumhaften Wetter und wunderschönder Kulisse wurden die Sportler mit einem kleinem Umtrunk und Stollen am Gipfelkreuz des Kohlbühl auf 588m empfangen.

Nach der Wanderung ließ man die Saison in der Pizzeria Manuela bei gutem Essen und in geselliger Runde ausklingen.

 

TSG Turnen MEETS Kirwaverein

Weiherhammer. Da wächst ein wertvoller Schatz zur Erhaltung von bayerischem Brauchtum heran: Der Kirwaverein und die TSG Turnabteilung gingen am Samstag eine Kooperation ein.

Unter der Leitung von Susanne Martin und Hannah Nickl findet das wöchentliche Training künftig in der TSG-Turnhalle statt, und zwar für die Kinder von 6 bis 9 Jahre von 10 bis 11 Uhr, für die Älteren von 11 bis 12 Uhr. Bis Oktober steht das Erlernen der Kirwatänze im Vordergrund. Danach folgen bayerische Volkstänze sowie die Einführung in verschiedene Tanzrichtungen. Derzeit sind es 22 Mädchen und 9 Buben. Ihr großer Auftritt ist am 28.Oktober im Kirwazelt auf dem Festplatz. Dabei soll es aber nicht bleiben.

Die TSG-Turnabteilungsleiterinnen Anita Bauer und Maria Englert freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem Kirwaverein.

 

Ausflug am 7. Juli 2018

in das Freizeitparadies Bayern Park nach Reisbach

Maria – Anita – Susi – Yannic

 

Nach der Mittleren Reife ein freiwilliges soziales Jahr

Yannic Schimmer leistet in der TSG Mantel-Weiherhammer sowie in der Schule und im Kindergarten ein freiwilliges soziales Jahr ab. Nach der Mittleren Reife nahm er das Angebot der bayerischen Sportjugend und des Landessportverbands wahr. Es ist eine große Erleichterung für alle Übungsleiter/innen der TSG Mantel-Weiherhammer. Eine drei wöchige Ausbildung und zwei Wochen Seminar hat der Tennis- und Fußballspieler ableisten müssen.

 

Turn-Cup in Erbendorf am 9. Juni 2018

Platz 1: Lara Götz + Sarah Götz + Klara Heindl

 

Gaukindertreffen in Vilseck – Jahr 2016

 

Ausflug der Turnkinder nach Geiselwind – Juli 2016