Zum Abschied von Werner Windisch als 1. Vorsitzender der TSG

Sehr geehrte Ehrengäste,
sehr geehrte TSG-Familie,
lieber Werner,

mit dem heutigen Tag geht eine Ära zu Ende.
Nach unglaublichen 45 Jahren im Dienste der TSG Mantel/Weiherhammer,
davon fast 33 Jahre als 1. Vorsitzender, verlässt heute ein Mann die Kommandobrücke, dessen Wirken nicht so schnell vergessen sein wird.

Die TSG hatte das große Glück, mit Werner Windisch jahrzehntelang einen 1. Vorsitzenden zu haben, der neben seiner beruflichen Belastung als ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Weiherhammer, seine gesamte Freizeit für „seine TSG“ opferte.

Vor 65 Jahren trat er in die TSG ein und hatte seitdem neben seiner aktiven sportlichen Zeit als Faustballer auch viele Ehrenämter inne.
Er war u. a. 12 Jahre Abteilungsleiter Faustball,
8 Jahre 3. TSG-Vorsitzender,
3 Jahre Abteilungsleiter Turnen
und seit 1990 bis zum heutigen Tage, also fast 33 Jahre, der 1. Vorsitzende der TSG

In dieser Zeit brachte er unsere historische Turnhalle mit großem Sachverstand und viel
Engagement auf einen sehr beachtlichen Zustand, wie man heute sehen kann.
Neben seiner Vielzahl an Aufgaben für die Vereinsführung zeichnete er sich auch durch tatkräftige Unterstützung bei den Arbeitsdiensten und auch als Wirt unserer Gaststätte aus.
Zusammen mit seiner Frau Hildegard und Vereinskollegen bewirtete er für 1 Jahr unsere Vereinsgaststätte, als uns ein Wirt dringend fehlte.

Wegen seiner großen Verdienste und Leistungen um den Verein hat er viele Vereins-Ehrungen erhalten. 2018 erhielt er zudem in der Schlosskapelle des Landratsamtes Neustadt/WN das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. 2019 ehrte ihn seine TSG-Familie mit der höchsten Auszeichnung, mit der Ernennung zum Ehrenmitglied.
Wegen der mit großer Sorgfalt und Weitblick ausgeführten Arbeiten, sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet.

Werner, du hast in all diesen Jahren in der Vereinsarbeit Maßstäbe gesetzt und große Fußstapfen hinterlassen.

Zusammen mit deinem langjährigen Vorstandsteam konnten alle anstehenden Probleme und Aufgaben, die eine Vereinsführung in der Größe mit sich bringt, immer gelöst und zum Wohl des Vereins erledigt werden.
Dabei konnte sich dein Vorstandsteam und die Mitglieder des Vereinsausschusses immer auf deine Kompromissbereitschaft, deine Kollegialität und deinen Rückhalt verlassen.
Gute Zusammenarbeit war dir wichtig. Die Abteilungsleitungen konnten immer auf deine Unterstützung zählen.

Natürlich kam in all diesen Jahren auch der Spaß und Humor nicht zu kurz, Launige Reden und humorvolle Anekdoten bereicherten oft lange Arbeitssitzungen.

Anleiten, Ziele setzen und als Vorbild wirken, so haben wir dich erlebt und werden dich in Erinnerung behalten.

Heute ist ein denkwürdiger Tag, denn du gibst deinen „Herzens-Verein“ in neue Hände.
Für dein Vorstandsteam, und die gesamte TSG-Familie bist und bleibst du deshalb unser „Ehrenvorsitzender der Herzen“

Wir danken dir, im Namen aller Vereinsmitglieder und verabschieden dich mit Achtung, Wertschätzung und in allen Ehren.

Lieber Werner, wir wünschen dir und deiner Frau Hildegard von Herzen alles Gute, Glück und weiterhin Gesundheit für deinen Einstieg in einen neuen Lebensabschnitt ohne Vereins-Verantwortung und hoffen, wir können dennoch auf deine Erfahrungen und Unterstützung zählen.

Als Abschiedsgeschenk überreichen wir dir einen Gutschein und wünschen dir damit schöne Stunden. Für die Unterstützung deiner Frau Hildegard möchten wir uns mit einem Blumenstrauß bedanken.

Lieber Werner alles Gute und vielen Dank!

 

Deine TSG Familie

 

 

 

 

 

Endlich ist Sport in unseren Abteilungen der TSG wieder möglich!

 

https://www.blsv.de/news/gesamter-sport-in-bayern-wieder-moeglich/

Hierzu eine Videobotschaft von unseren Innenminister Joachim Herrmann

https://m.youtube.com/watch?v=KVvDO-vkG8E

 

 

 

 

Die aktuelle Zeit ist für unsere TSG auch keine einfache. Jedoch sind alle unsere Abteilungen im Hintergrund tätig um baldmöglichst wieder den Sport für unsere Mitglieder möglich zu machen.

Vollständiger Bericht zu „TSG bleibt trotz Corona am Ball „

 

 

 

Vielen ❤-lichen Dank an Herrn Dörfler und sein Team von der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG in Mantel für die großzügige Spende an die TSG-Mantel-Weiherhammer. Diese Spende wird unseren „Kleinsten“ im Verein zu Gute kommen 😀

 

 

 

 

 

 

 

 

TSG-Weihnachtsmänner im Einsatz

 

Trotz der aktuellen Situation waren für die TSG Mantel-Weiherhammer Weihnachtsmänner zwei Tage im Einsatz, um die kleinsten Mitbürger zu erfreuen. Aufgrund der vielen Spenden wollten die vier Männer das Geld weitergeben.Kerstin Olbrich als Leiterin der Krabbelgruppe darf sich über 250 Euro der TSG-Weihnachtsmänner Julian Kraus, Daniel Meiler, Michael Säckl und Andreas Solter freuen. Weitere 300 Euro kommen dem Kinder- und Palliativteam des Klinikums St. Marien in Amberg zugute. Ziel dieser Versorgung ist es, schwerstkranken Kindern und Jugendlichen sowie deren Angehörigen ein möglichst hohes Maß an Lebensqualität im häuslichen Umfeld zu ermöglichen. Für die Kraft, die sie Eltern und Kindern geben, dankten Solter und seine Mitstreiter bei der Spendenübergabe Karin Borchers und dem Team.

 

 

Hygienekonzept TSG-Mantel-Weiherhammer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Verein mit einer 100 jährigen Geschichte die TSG Mantel Weiherhammer